Das Bergische

www.dasbergische.de

Das Bergische Land – Für den kleinen Urlaub zwischendurch

Raus an die frische Luft und Durchatmen. Egal, ob Sie sportlich oder eher gemütlich unterwegs sind, nur ein paar Stunden, einen Tag oder gleich eine ganze Woche im Bergischen Land verbringen möchten – die Region östlich von Köln bietet Wanderfreunden und Radfans vielfältige Möglichkeiten zum aktiven Entdecken und Erleben der Natur. Aber auch ohne sportliche Aktivität können Sie die Region genießen, denn das Bergische Land ist eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit vielen Talsperren und tollen Panoramablicken. Zahlreiche kleine Orte mit historischen Fachwerk- oder Schieferhäusern laden zu einem Spaziergang ein, und viele weitere Freizeitmöglichkeiten bieten Ideen für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Radeln zwischen Bahntrassen und Talsperren

Das Bergische lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden, ganz egal ob mit dem Tourenrad, Mountainbike, Gravelbike oder Rennrad. Denn es gibt nicht nur hügelige Routen für sportlich ambitionierte Radfahrer, sondern auch viele gemütliche Wege ohne große Steigungen für Genussradler und Familien. Die „Bergischen Panorama-Radwege“ führen zu großen Teilen über stillgelegte Bahntrassen und somit ohne größere Höhenunterschiede durch die Region. Brücken, Tunnel, alte Bahnhöfe und viele Talsperren machen Natur und Kultur erlebbar und laden zu einer Pause ein. Wer es anspruchsvoller mag oder mit dem E-Bike unterwegs ist, für den bieten die Rundwege im hügeligeren östlichen Teil des Bergischen Landes Abwechslung. Mountainbiker kommen im Wald voll auf ihre Kosten.

Bergisches Wanderland

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, der findet im Bergischen zahlreiche hochwertige Wanderwege. Die beiden zertifizierten Fernwanderwege „Bergischer Weg“ und „Bergischer Panoramasteig“ mit ihren mehr als 240 Kilometern Länge laden Sie ein, den Naturpark Bergisches Land in verschiedenen Tagesetappen zu erwandern. Beeindruckend sind die vielen Ausblicke über die weiten Höhenzüge sowie die Kombination aus grüner Natur mit blühenden Wiesen, Mischwäldern, Talsperren und Bachtälern. Kürzere Wandererlebnisse bieten die 24 „Bergischen Streifzüge“ mit Längen zwischen 5 und 16 km. Die überwiegend als Rundwege verlaufenden Strecken beschreiben jeweils ein anderes Thema und sind in beide Richtungen markiert. Die Themen sind vielfältig und abwechslungsreich und werden auf Infotafeln, mit Audiodateien oder Erlebnisstationen vermittelt. Sechs dieser Wege richten sich nicht nur an erwachsene Wanderer, sondern speziell auch an Kinder im Grundschulalter.

Bergische Gastgeber

Zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen in der Region heißen Sie auch über Nacht herzlich willkommen. So können Sie ein langes Wochenende oder sogar eine ganze Woche im Bergischen planen und jeden Morgen ausgeruht und gestärkt in den Tag starten. Und natürlich können Sie Ihre Wanderung oder Radtour gut mit einer leckeren Bergischen Waffel im Café oder einem kühlen Kölsch im Biergarten verbinden. Gerne sind wir Ihnen bei der Planung behilflich und buchen Ihnen eine Unterkunft. Also worauf warten Sie noch? Raus in die bergische Natur und los geht’s!

Fotos: (c) Dominik Ketz